Blog Hotel Guide Frankfurt

Messenah und nochmals japanisch: MoschMosch – willkommen im Land der Nudeln

5. Mai 2019 | Autor: Hotel & Restaurant Guide
Kategorie: Restaurants

MoschMosch_Ramen_650Das Vorbild von „MoschMosch“ ist das in Japan häufigste Restaurant-Konzept: die Ramenbar. Den Gast erwarten dort dampfend heiße Ramen – japanische Nudelsuppen mit frischem Gemüse und Toppings wie Huhn, Rinderfilet, Lachs, Garnelen oder veganen Toppings wie Tofu. Sie werden schnell und mit wenig Fett zubereitet und tragen wohlklingende Namen wie „Seelenruhe“, Morgensonne“ oder „Glücksgefühle“. Auch japanische Vorspeisen wie „Edamame“, „Gyoza“ oder „Yakitori-Spieße“ stehen auf der Speisekarte und auch Reisgerichte sowie Kokos-Curries mit Toppings stehen zur Auswahl.

Das Lokal im Europaviertel erreicht man von der Messe aus in wenigen Minuten. Die Inneneinrichtung ist geprägt durch klare Linien, aber dennoch gemütlich, im Stile eines japanischen Wirtshauses: mit originalgetreu japanischen Hockern und Stühlen sowie großen Sitzkojen aus Holz, kombiniert mit überdimensionalen orangefarbenen Lampenschirmen und japanischen Tageszeitungen als Wand-Dekoration.

>>Weitere Infos finden Sie im Restaurant Guide.